Domainen-Benutzerkonto unter Windows 7 löschen

Leider kommt es immer wieder vor das ein Benutzerprofil beschädigt ist. Oft hilft dann nur ein Vollständiges löschen des entsprechenden Profil. Bevor man das tut sollte man eine Sicherung der Benutzerspezifischen Dateien wie Favoriten, Bilder und Dokumente, Downloads oder auch des Papierkorb machen. Gerade letzterer Ordner „Papierkorb“ wird von Nutzern gerne mal zweckentfremdet…

Nachdem man sich also mit einem Administrativen  Benutzer angemeldet hat kann man das Benutzerprofil im Verzeichnis C:\Users\BENUTZERNAME löschen.

Danach müssen wir in der Windows Registry einen Schlüssel löschen. Sonst wird man bei der nächsten Anmeldung folgenden Hinweis erhalten:

Ihr Benutzerprofil wurde nicht korrekt geladen! Sie wurden mit einem temporären Profil angemeldet.
Änderungen, die Sie am Benutzerprofil vornehmen, gehen bei der Abmeldung verloren. Lesen Sie das Ereignisprotokoll, um sich Details anzeigen zu lassen, oder wenden Sie sich an Ihren Administrator.

Im Nächsten Schritt suchen wir den Schlüssel der die Informationen des Benutzerprofils beinhaltet. Der Pfad lautet:  HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\ProfileList. Im Schlüssel ProfileImagePath steht der Verzeichnisname des Benutzer den wir löschen wollen.

Haben wird das erledigt können wir die Dokumente, Bilder und Favoriten wiederherstellen.

Doppeltes Update für mein Notebook: OCZ Agility 4 (128GB) und Windows 8

OCZ AGILITY 4

Ein Update für meinen Blog und meinen Notebook zuhause. Dabei handelt es sich im ein SONY Vaio das ich hier schon mal vorgestellt hatte. Mit der Umstellung auf Windows 8 Professional tauschte ich auch die 500GB SATA Platte gegen eine OCZ Agility 4 mit 128GB Speicher. Wer sich einen Installationsstick mit Windows 7 oder Windows 8 erstellen möchte sollte mal bei Caschy vorbeischauen, er hat in diesem Artikel das Windows 7 USB/DVD Download Tool vorgestellt und auch erfolgreich mit Windows 8 getestet. „Doppeltes Update für mein Notebook: OCZ Agility 4 (128GB) und Windows 8“ weiterlesen

Cleaning Tools

Bei Cleaning Tools werden die meisten vermutlich an CCleaner denken. Um dieses Tool dreht sich dieser Beitrag allerdings nicht. Hier dreht es sich um Cleaning, Uninstaller oder Removal Tools die ein bestimmtes Programm entfernen oder nach einer normalen Deinstallation Reste die sich im System Befinden entfernen. Ein gutes Beispiel hierfür sind Antivirusprogramme die nach meiner Erfahrung immer Reste im System übrig lassen. In dem Zusammenhang wird oft geraten das System neu zu installieren wenn man sich für eine neue bzw. andere Antiviruslösung entscheidet. Dies kann ich aus meinen Erfahrung nicht bestätigen. Hier meine „gesammelten  Werke“ aus diesem Bereich.

Produkt Link Anmerkung
Adobe Acrobat Reader 7 adobe.com Adobe KB Artikel, Manuelles entfernen
Adobe Acrobat Reader 8 adobe.com Adobe KB Artikel, Manuelles entfernen
Adobe Flash Player adobe.com
Adobe Creative Suite Cleaner Tool adobe.de  unterstützt Ver. CS3, CS4, CS5, CS5.5
avast! Uninstall Utility avast.com
Avira RegistryCleaner avira.com
BitDefender Uninstall Tool bitdefender.de
DirectX Eradicator guru3d.com  entfernt die DirectX-Versionen 2-9c, mit Vorsicht zu geniessen
F-Secure Uninstallation Tool f-secure.com FTP-Link
G Data AVCleaner gdata.de
Kaspersky Lab Products Remover kaspersky.com
McAfee Consumer Product Removal Tool mcafee.com
Nero General CleanTool nero.com für Nero 7,8,9 und Nero BackItUp 4
Norton symantec.com Remove & Reinstall-Tool (Norton AntiVirus 2009 oder höher, Norton Internet Security 2009 oder höher, Norton 360 Version 3.0 oder höher). Für ältere/andere Anwendungen stehen weitere Downloads zur Verfügung
Panda Uninstaller pandasecurity.com für Antivirus 2008, 2009, 2010, 2011

Tools Tools Tools

Da ich gerade meinen „Installations Stick“ überarbeite und ich einige Programme aktualisiere möchte ich hier einen kleinen Artikel dazu schreiben. Wenn ich unterwegs bin habe ich einen 8GB Stick mit diversen Installationsroutinen „am Mann“ damit ich mir evtl. Downloads sparen kann. Ich habe mich dabei auf ein paar Anwendungen Festgelegt die ich als Standard verwende. Man möge mir verzeihen wenn ich nicht näher auf die einzelnen Anwendungen eingehe. Ich habe mich allerdings bemüht immer einen zusätzlichen Informationslink hinzuzufügen. Nach Möglichkeit verweise ich auf Seiten die direkt Downloads anbieten.

 

Name Lizenz Anmerkung Info-Link
7-Zip Freeware wikipedia
Adobe Reader Freeware wikipedia
Aimp Freeware wikipedia
CCleaner Freeware auch portable Version wikipedia
dexpot Freeware auch portable Version
Disk Defrag Freeware auch portable Version
Drive Snapshot
FastStone Capture v.5.3 Freeware letzte Freeware Version, völlig ausreichend
FastStone Capture Shareware
Filezilla Client Freeware wikipedia
FreeCommander Freeware
Free Download Manager Freeware wikipedia
Total Commander Shareware wikipedia
IrfanView Freeware wikipedia
Java Runtime Freeware wikipedia
Netscan Freeware
Notepad++ Freeware wikipedia
Partition Master Home Edition Freeware
PDF Creator Freeware wikipedia
PDF-XChange Viewer Freeware
putty Freeware wikipedia
TightVNC Freeware
TrayBackup Freeware wikipedia
TreeSize Free Freeware wikipedia
DirSync Freeware
VLC Mediaplayer Freeware wikipedia
WinCDEmu Freeware  auch portable Version
Winmerge Freeware wikipedia
WinSCP Freeware wikipedia
XNView Freeware wikipedia

 

Microsoft Downloads

In vielen Blogs findet man diverse Links zu direkt Downloads von Microsoft Produkten. Ich habe hier mal meine gesammelten Werke zusammengefasst. Die Downloads werden von Digital River (einem Zertifiziertem Microsoft Partner) gehostet. Um das jeweilige Produkt aktivieren zu können benötigen Sie einen gültigen Lizenzschlüssel! Es handelt sich hierbei um ein völlig legales Angebot. Hier finden Sie einen Vergleich der unterschiedlichen Windows 7 Versionen. In der Regel handelt es sich bei Privat genutzten Notebooks und Computer um Windows 7 Home Premium. Wenn Sie sich nicht sicher sind welche Version installiert ist können Sie die Windows Taste + Pause drücken. Im folgendem Fenster können Sie die entsprechenden Informationen sehen.

Die zweite Möglichkeit besteht darin den Product-Key Aufkleber zu befragen. Der ist bei einem Laptop in der Regel auf der Unterseite des Geräts.

Hier kann Nachlesen das es sich um ein Windows 7 Home Premium Lizenz handelt. Den Product Key habe ich sinniger weise unkenntlich gemacht. Sollten Sie den Key nicht mehr lesen können oder sollte er gar beschädigt sein gibt es Programme die den aktuell verwendeten Key auslesen können. Ein Beispiel dazu ist ProduKey oder Magical Jelly Bean Keyfinder allerdings gibt es zu beachten das Hersteller wie Sony, Samsung, Medion und Co. in der Regel einen „Einheitskey“ bei der Werksinstallation verwenden. Mit diesem Key kann dann eine Neuinstallation nicht aktiviert werden!  Je nach Lizenzmodell können Sie bei einer Neuinstallation die x86 oder x64 Version installieren. Sie sollten im Vorfeld prüfen ob für ihre Hardware entsprechende Treiber zur Verfügung stehen. Einige Fragen Bezüglich der Aktivierung von Windows werden in diesem Blogbeitrag  sehr ausführlich und verständlich zusammengefasst.

Zusätzlich zu den Downloads habe ich noch weitere links zu nützlichen und praktischen Downloads verlinkt. Zum herunterladen von größeren Dateien empfehle ich FDM (FreeDownloadManager). Wie man eine .iso-Datei brennt habe ich bereits hier erklärt.

Betriebssysteme

Hier die Links zu dem aktuellen Microsoft Betriebssystem. Eine Besonderheit bei den Windows 7 iso.-Dateien ist das Sie je der Varianten installieren können. Das bedeutet das Sie mit der Windows 7 Home Premium (x86) auch die Windows 7 Professional (x86)  oder Windows 7 Ultimate (x86) installieren können. Die entsprechenden Informationen sind in der ei.cfg hinterlegt. Wer das nicht von Hand bearbeiten möchte kann sich die Arbeit vom ei.cfg Removal Utility abnehmen lassen. Wer lieber Hand anlegt findet hier einen entsprechenden Blogbeitrag.

Windows 7

Version Download Anmerkung
Windows 7 Home Premium (x86) X15-65740.iso
Windows 7 Home Premium (x64) X15-65741.iso
Windows 7 Professional (x86) X17-59886.iso incl. Sp1
Windows 7 Professional (x64) X17-59885.iso incl. Sp1
Windows 7 Professional N (x86) X17-59323.iso incl. Sp1
Windows 7 Professional N (x64) X17-59327.iso incl. Sp1

Office

„Microsoft Downloads“ weiterlesen

ADATA Superior S107 – 16GB USB 3.0 Stick

16GB USB-Stick von ADATA

Ich habe mir einen neuen USB-Stick zulegen müssen da mein Mushkin Midnight (auch 16GB) ins Gras gebissen hat. Ich habe bei der Anschaffung nicht groß nach Tests oder ähnlichem geschaut sondern einfach mal bestellt. Den Stick habe ich immer am Mann und nutze ihn im täglichen Einsatz. Daher kommt es bei diesem nicht in erster Linie auf Geschwindigkeit an sondern ich hoffe er hält Länger durch . Selbstverständlich habe ich den Stick einem Benchmark unterzogen. Auch gleich bei Adata registriert um in den Genuss der „Lifetime warranty“ zu kommen. Als Testplattform muss wie üblich mein Rechner her halten. Da mein Mainboard noch keine USB 3.0 Schnittstelle hat habe ich einen  Sharkoon USB 3.0 Controller mit einem NEC/Renesas Chipsatz (Treiber Version 2.0.34.0  Firmware Version 4015 ) ausgestattet. Wollen wir aber nun zu den harten Fakten kommen. Den Benchmark habe ich mit H2testw vom Heise Verlag durchgeführt.

 

Hier aber nun die Fakten zum Test:

Benchmark mit H2testw Angeschlossen an USB 2.0

 Lesen: 31,4MByte/s

 Schreiben: 17,9MByte/s

 

Benchmark mit H2testw Angeschlossen direkt an der USB 3.0 Karte von Sharkoon

 Lesen: 80,1MByte/s

 Schreiben: 19,3MByte/s

 

Fazit:

Die werte sind für viele vermutlich ernüchternd aber für mich wie gesagt nicht ausschlagend für die Anschaffung des Sticks. Ich habe neben portablen Anwendungen lediglich Installationsdateien für Anwendungen und Service Packs liegen. Hier fällt die Performance also nicht ins Gewicht. Wer also einen schnellen USB 3.0 Stick sucht sollte weitersuchen. Praktisch das die Schutzkappe am Ende des Stick eingerastet werden kann.

 

Hier noch ein paar Bilder zum Stick:

Detailansicht USB-Stick