Sprechstunde beim Doctor – der Laptop der Lisa S.

Als mein Bruder anrief und ein paar Fragen zum Entfernen von Viren unter Windows stellte, mein Bruder ist auch so ein Apfel-Jünger…, da wusste ich, es gibt wieder Arbeit.  Der Einfachheit halber verzichtete ich auf  ein langes Skype-Telefonat  und schlug vor, den Laptop einfach mal vorbei zu bringen. Nach eine Bootvorgang und dem Beenden fragwürdig erscheinenden Prozesse (in diesem Fall C:/Windows/System32/userini.exe) versuchte ich zuerst mit dem Windows-Tool zum Entfernen bösartiger Software (KB890830) mein Glück. Achtung,  die 64-Bit Variante finden Sie hier. Das Tool wird gerne belächelt. Ich kann aus Erfahrung sagen, es ist besser als sein Ruf!

Nachdem nun mehrere infizierte Dateien gefunden wurden (4 Stück),  war ein kompletter Systemscan fällig. Für diesen Fall habe ich einen USB-Stick mit diversen  Boot CD’s verschiedener Antiviren Hersteller parat. In der Regel nutze ich entweder die Kapersky Rescue Disk die aktuell in der Version 10 vorliegt oder ich greife auf das Image der Bitdefender Rescue CD zurück. Beide können im übrigen, sofern ein Internetzugriff möglich ist, die Virendatenbank aktualisieren! „Sprechstunde beim Doctor – der Laptop der Lisa S.“ weiterlesen

Defekte Grafikkarte

Als sich meine Mutter meldete und sagte, der Bildschirm würde schwarz bleiben, dachte ich an die verschiedensten Möglichkeiten. Dass geplatzte Elkos auf der Grafikkarte der Grund für ihren Anruf sein könnten aber nicht. Doch beginnen wir zuerst mit der Fehlersuche.

PC angeschaltet und keine Beschwerde durch das Mainboard, dass die Grafikkarte fehlen würde. Also begann ich die Suche am Monitor bzw. dem DVI-Kabel. Das Kabel und den Monitor konnte ich aber mit Hilfe eines Tests an meinem Laptop gleich als Fehlerquelle ausschließen.

Also hieß es dann doch, den PC aus dem Computertisch raus holen und im Inneren nach der Fehlerquelle suchen. Glücklicherweise waren in diesem Fall die Elkos sofort als die Übeltäter zu erkennen.

In meinem Hardware Sammelsurium allerdings befand sich kein passender Ersatz für die AGP-Grafikkarte, so dass ich in diesem Fall einfach nochmal das Modell der defekten Grafikkarte bei einem Onlinehändler bestellte. So kann ich mir nach dem Einbau das Deinstallieren von Treibern sparen. Eine Plug & Play Reparatur.

ROCCAT Apuri – Mouse Bungee mit aktivem USB-Hub

Was aussieht, als würde ein Alienroboter mit einer Maus kämpfen, ist ein ordinärer Mauskabelhalter oder neudeutsch „Mouse Bungee“ genannt. Nutzer, die wie ich nicht auf ihr Kabel an der Maus verzichten möchten, kennen sicher das Problem mit dem Mauskabel, das im Weg ist…  Neben den optischen Vorzügen des stylischen Produkts aus dem Hause ROCCAT ist gleichzeitig ein USB-Hub integriert. Ca. 30 € müssen investiert werden, soll das Dreibein in Zukunft Euren Schreibtisch schmücken. Ich werde jedenfalls bei der nächsten Gelegenheit zugreifen. Weitere Bilder findet Ihr auf der Seite von ROCCAT.

Hier ein paar technische Details:

  • 4x USB 2.0 High-Speed Schnittstellen
  • Ausgangsleistung pro USB Schnittstelle mit Netzteil: max. 2 A
  • Mouse Bungee abnehmbar
  • 3 LEDs (Oberseite) + Unterbodenbeleuchtung

zum Lieferumfang gehört: ROCCAT Apuri, 1x Stromkabel: 1,5 m Länge, 1x USB-Kabel: 1,5 m Länge, Quick Install Guide

Windows Server 2008 R2 – Das umfassende Handbuch (Galileo Computing)

Eben noch bei Amazon für benutzerfreundliche 59,90 €, jetzt schon auf meinem Schreibtisch:  Windows Server 2008 R2: Das umfassende Handbuch. inkl. Hyper-V von Galileo Computing (ISBN 978-3-8362-1528-2).

Da auch ich hin und wieder gerne mal ein richtiges Buch in der Hand habe,  kann ich nun die dritte Auflage von Ulrich B. Boddenbergs Buch mein eigen nennen. Gerade den Bereich Hyper-V möchte ich mir näher anschauen, da ich das ein oder andere Betriebssystem damit virtualisiere.
Mein erster Eindruck nach einem kurzen Durchstöbern des Buches: Die großen und zahlreichen Screenshots und der angenehme Stiel des Buches fallen sofort positiv auf. Auch die „Offline-Navigation“ durch die Themengebiete von Editionen und Lizenzen, Hardwareauswahl bis zu Hochverfügbarkeit oder Windows 7 sind komplett.

18-tlg. Luxus PC-Werkzeugset von Wiha

Vor ein paar Tagen ist mein neues „Luxus“ PC-Werkzeugset von Wiha gekommen. Nachdem ich es leid war, mit meinem zusammengewürfelten Schraubendrehern und Zangen unterwegs zu sein, musste etwas neues her.

Das 18-tlg. Set besteht aus:

  • 5 Stück Wiha PicoFinish Schraubenzieher (PH00x40, PH0x50, PH1x80, Schlitz 2,0×40 – 3,0×50 mm)
  • 1 Wiha Flachrundzange mit Schneide 160 mm
  • 1 Wiha Elektronik Seitenschneider für Kupferdraht bis 1,3 mm
  • 1 Wiha Magazin – Klapp – Bithalter magnetisch inklusive 9 Wiha Bits (T6 – T8 – T10 – T15 – T20 – T25 Schlitz 4,5 mm Kreuzschlitz PH1 – PH2)
  • 1 Carolus Edelstahl Pinzette
  • Werkzeugtasche und einige Kabelbinder

Ausgepackt sieht das Set so aus:

Das Set wurde von profi-toolbox zusammengestellt und bietet im Vergleich zu allen Werkzeugsets, die mir bisher untergekommen sind, eine hervorragende Qualität. Damit wären wir auch schon beim Preis, der ist mit 79,90 € incl. Versand  nicht günstig, aber aufgrund der Qualität gerechtfertigt.  Hier noch der Link zu dem Angebot bei ebay.