Im Test: EaseUS Partition Master

Erneut habe ich die Möglichkeit ein Produkt von EaseUS zu testen. Dieses mal man mir eine Partition Master Pro Lizenz bereitgestellt.

Zugegeben für das einfache anlegen und löschen einzelner Partitionen genügt auch die Datenträgerverwaltung von Windows.

Der Vorteil ist neben dem erweiterten Funktionsumfang die wie ich finde bessere Übersichtlichkeit. Das von mir am meisten genutzte Feature ist das verkleinern bzw. vergrößern von Partitionen.

Hier eine Feature Vergleich:

 Windows Datenträgerverwaltung EaseUS Partition Master EaseUS Partition Master Professional
Partition erstellen ja ja ja
Partition löschen ja ja ja
Partition Größe ändern ja ja ja
Partition verschieben nein ja ja
Laufwerk & Partition kopieren nein ja ja
Partition wiederherstellen nein ja ja
4K Ausrichtung nein ja ja
Datenträger bereinigen und optimieren nein ja ja
Disk/Partition konvertieren teilweise ja ja
MBR System zu GPT ändern, Vom GPT system zu MBR ja
 Größe des dynamischen Volumens ändern ja
 Unterstützt Befehlszeile ja
 OS auf SSD/HDD übertragen ja
 Unterstützt Windows Speicherplätze ja
 Geschäftsnutzung  ja

 

Die Installation:

Die Installation wirft keine Fragen auf. Hier ein paar Screenshots dazu

 

Die Anwendung

Nach der Installation begrüßt uns die Programmoberfläche Aufgeräumt und wie ich finde sehr bedienerfreundlich. Alle Relevanten Informationen zur Festplatte und den einzelnen Partition werden kompakt dargestellt.

EaseUS Partition Master
EaseUS Partition Master – Programmoberfläche

Festplatte bearbeiten

Ich habe hier exemplarisch eine 4TB WD Elements USB 3.0 Festplatte angeschlossen und mit EaseUS ein paar Funktionen getestet. Zuerst werden wir die Originale Partition teilen. Dazu habe ich eine kleine Bildserie erstellt:

Fazit

Das bearbeiten geht leicht von der Hand. Die Übersetzungen in der Anwendung sind gelungen. Fehler bzw. Datenverluste hatte ich bisher noch keine mit EaseUS Partition Master. Trotzdem sollte immer vor solchen Arbeiten ein Backup des Systems erstellt werden.

Die von mir am häufigsten genutzte Funktion ist das verkleinern bzw. das vergrößern von Systempartitionen. Oft hat man bei der Konfiguration die Systemplatte etwas knapp ausgelegt. Diese Funktion funktionierte bisher immer fehlerfrei. Für die meisten Privatanwender wird die Kostenlose Version alle Bereiche abdecken.
Für Power-User wie mich machen die zusätzlichen Funktionen Sinn. Erfahrungen mit dem Support konnte ich bisher keine sammeln, er war bisher einfach nicht nötig.

EaseUS bietet ein paar Tipps in Deutsch, die Qualität der Übersetzungen hat noch Luft nach oben. Die F.A.Q und Knowledge Base ist aktuell nur in Englischer Sprache verfügbar.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.